Schlieren
Zufriedene Gewinnerin: «Das Training hat sich gelohnt»

In Schlieren schwammen die Primarschülerinnen und -schüler am «Schnällschte Schlieremer Fisch» um die Wette. Den Besten winkten Medaillen und Einkaufsgutscheine.

Florian Niedermann
Drucken
Teilen
In Schlieren schwimmen sie um die Wette
3 Bilder
Vor dem Lauf mussten sich die Schüler beim Meldetisch einschreiben lassen
Dabei ging es teilweise auch recht hektisch zu

In Schlieren schwimmen sie um die Wette

AZ

Auf die Plätze, fertig, los!» Drei Primarschülerinnen stürzen sich kopfüber in das Schwimmbecken der Biobadi im Moos. Nachdem die Schwimmerinnen wieder aufgetaucht sind, liegen sie noch etwa gleich auf. Doch schon bald zeigt sich, wer von ihnen die beste Technik und die grösste Ausdauer hat: Nach der Hälfte der Distanz - 25 Metern - liegt die 9-jährige Céline bereits weit vorne. Noch wenige Meter, ein paar letzte kräftige Armzüge, dann ist es geschafft - die Viertklässlerin gewinnt das Rennen.

Im Ziel zeigt sie sich sehr gelassen: «Ich bin gestern extra nochmals ins Möösli trainieren gegangen. Das hat sich gelohnt.» Die Erschöpfung vom Sprint durch das grüne Wasser der Biobadi ist ihr kaum anzusehen. «Am liebsten würde ich gleich nochmals starten.»

Rund hundert Schlieremer Primarschülerinnen und Primarschüler hätten sich für «Dä schnällscht Schlieremer Fisch» angemeldet, sagt Patrizia Barbieri, die als Schwimmlehrerin der Schule Schlieren die Organisation des Schwimmwettkampfs leitet. Sie wisse von einigen Lehrpersonen, die mit ihren Schülern auf den Wettkampf hin geübt hätten, erklärt Barbieri: «Vor allem der Startsprung und die Gleitphasen wurden trainiert.»

Medaillen als begehrte Trophäen

Beim «Schnällschte Schlieremer Fisch» treten immer drei Schüler des gleichen Jahrgangs gegeneinander an. Entscheidend ist allerdings nicht der Sieg in einem einzelnen Lauf, sondern die Zeit, in der man die 50 Meter hinter sich bringt. Für die schnellsten sechs Mädchen und Buben eines Jahrgangs winkt ein Spiel als Belohnung. Für die ersten drei beider Geschlechter eines Jahrgangs gibt es darüber hinaus eine Medaille als Trophäe. Und schliesslich erhalten die zwei schnellsten aller Schüler einen Einkaufsgutschein für ein Einkaufszentrum in Altstetten.

Aktuelle Nachrichten