Zürich
110 Franken für einen aufgepimpten 9-Uhr-Pass

Der ZVV lanciert einen Freizeitspass für Personen ab 60 Jahren. Im neuen Abo enthalten sind verschiedene Freizeitangebote.

Lukas Elser
Drucken
Teilen
Schlieremer Senioren könnten jetzt zum Beispiel auf den Üetliberg fahren.

Schlieremer Senioren könnten jetzt zum Beispiel auf den Üetliberg fahren.

Bild: Lukas Elser

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) will mit einer neuen Kampagne Senioren für sich gewinnen. Das Angebot: Personen ab 60 Jahren können sich für 110 Franken einen «ZVV-ActionPass» kaufen.

Er gewährt ihnen einen Monat lang freie Fahrt in der 2. Klasse im ZVV-Netz. Das Spezialbillett lasse sich von September bis November am Schalter und an ZVV-Verkaufsstellen beziehen, wie es weiter heisst.

Aber Achtung: Zu jeder Stunde kann man mit diesem Billett nicht reisen. Nur am Wochenende ist das Ticket zu jeder Stunde gültig, werktags dagegen erst ab 9 Uhr. Dafür ist im Angebot eine Mitfahrtageskarte und für einen längeren Ausflug ein Klassenwechsel inbegriffen. Zum Vergleich: Ein herkömmlicher 9-Uhr-Pass kostet pro Monat 134 Franken.

Gratis Tiere im Zoo bestaunen

Inbegriffen ist im neuen Angebot zudem ein Besuch im Zoo Zürich sowie in 25 Museen.

Auch Naturzentren, eine Flughafenrundfahrt und geführte Wanderungen sind mit dem neuen Angebot kostenlos. Zudem gebe es für Stadtführungen, Kinoeintritte und kulinarische Angebote «bis zu 50 Prozent Rabatt».

Aktuelle Nachrichten