Dietikon
Zino Platinum Lounge lud zu einem «unvergesslichen Weihnachtsabend» ein

Live-Musik und Zigarrengeruch - dafür steht die Zino Platinum Lounge in Dietikon. Den Gästen werden an diesem besonderen Weihnachtsabend noch zum Bier fleissig Flammkuchen und Knabbereien serviert.

Senada Haralcic
Merken
Drucken
Teilen
«Unvergesslicher Weihnachtsabend» in der Zino Platinum Lounge
5 Bilder
«Unvergesslicher Abend» in der Zino Platinum Lounge
«Unvergesslicher Weihnachtsabend» in der Zino Platinum Lounge
«Unvergesslicher Weihnachtsabend» in der Zino Platinum Lounge
«Unvergesslicher Weihnachtsabend» in der Zino Platinum Lounge

«Unvergesslicher Weihnachtsabend» in der Zino Platinum Lounge

Limmattaler Zeitung

Für die Live-Musik ist die «Jazzi Döpps Band» zuständig, zunächst wird mit Stücken wie «Summertime» und «Summersamba» das typische Weihnachtsrepertoire geschickt umgangen: «Es ist unser erster Auftritt ausserhalb von Zürich, da erlauben wir uns, die Wintersongs später zu spielen», sagt der Band-Sänger Markus Maurer zum Publikum.

Die «Jazzi Döpps Band» ist das erste Mal in der Dietiker Bar und freut sich über die Atmosphäre: «Unser Bassist spielte mit einer anderen Band schon einmal hier und wollte unbedingt wieder kommen. So haben wir die Besitzerin Maria Grippi angefragt und freuen uns, heute hier zu sein», sagt der Gitarrist Patrick Perrenoud. Und auch das Publikum scheint begeistert zu sein, schliesslich wird die Band nach jedem Stück mit grossem Applaus gelobt.

Auftritt als Geburtstagsgeschenk

«Ich war früher auch Musikerin», erzählt die Barbesitzerin Maria Grippi. Sie wolle Live-Musik mit Zigarrenkultur verbinden: «Viele kommen hierher, um in entspannter Atmosphäre zu rauchen». Von der Band ist die Besitzerin bereits nach wenigen Stücken begeistert: «Ich liebe Jazz», schwärmt Grippi, da könne man bei ihr nicht viel falsch machen.

Ab und zu greift auch die Bar-Besitzerin selbst spontan zum Mikrofon und besingt ihre Gäste, jedoch hat sie für den «unvergesslichen Weihnachtsabend» spontan einen anderen Gastmusiker organisiert: «Mein Nachbarsjunge feiert heute seinen neunten Geburtstag hier und wird sein Können am Schlagzeug unter Beweis stellen», verrät sie mit grosser Vorfreude.

Und tatsächlich: Der neunjährige Till Brombacher tauscht kurzerhand den Platz mit Peter Hartmann, dem eigentlichen Drummer der «Jazzi Döpps Band». Die Eltern und Geburtstagsgäste stürmen zur Bühne, klatschen mit und fotografieren den Auftritt des ungewöhnlichen Gast-Schlagzeugers. Sogar ab seiner kleinen Solo-Einlage staunen nicht nur die Zuschauer, auch die Band ist freudig überrascht. «Er hat das wirklich toll gemeistert», schwärmt der Bassist Patrick Perrenoud. Schliesslich habe der Bub nie mit ihnen geübt und konnte sich prima mit den Grossen verständigen.

Auch das Geburtstagskind ist nach dem spontanen Auftritt sehr erfreut: «Ich war schon ein wenig nervös, aber der Auftritt hat sehr viel Spass gemacht», so Till. Weder die Band noch das Geburtstagskind wussten im Voraus von ihrer spontanen Jamsession. «Ich will Musikern aller Art eine Plattform bieten», so die Barbesitzerin. Auch das Publikum freute sich über die Überraschung und genoss in der Tat einen unvergesslichen Weihnachtsabend in besonderem Ambiente.