Weiningen

Wissen und Geschwindigkeit: diese smarte Klasse hat sich Geld verdient

Diese Weininger Oberstufenklasse wurde ausgezeichnet. Diese Woche hat sie nun ihren Preis erhalten: 600 Franken wurden ihr überreicht.

Diese Weininger Oberstufenklasse wurde ausgezeichnet. Diese Woche hat sie nun ihren Preis erhalten: 600 Franken wurden ihr überreicht.

An der Berufsmesse Zürich ­hatte die Juventus-Wirtschaftsschule die Klasse A2c der ­Oberstufe Weiningen als ­«smarteste Klasse» ausge­zeichnet. Sie hatte sich bei einem Wettbewerb gegen 41 andere ­Klassen durchgesetzt. Insgesamt hatten sich über 700 Schülerinnen und Schüler be­teiligt.

Diese ­Woche hat die Klasse aus Weiningen den verdienten Preis für ihre ­Leistung erhalten: Am Dienstag überreichten Vertreter der Juventus-Wirtschaftsschule das Preisgeld in Höhe von 600 Franken an die smarte Klasse von Klassenlehrerin Anja Manzoni.

Dafür musste sie sowohl ihr Wissen als auch ihre ­Geschwindigkeit unter Beweis stellen und möglichst schnell zehn Fragen aus den Bereichen Mathematik, Deutsch und ­Allgemeinwissen beantworten. Die Fragen stammten aus der berufsneutralen Eignungsabklärung Basic Check, den ­viele Lehrstellensuchende jeweils absolvieren.

Die Schülerinnen und Schüler aus dem rechten Limmattal brauchten nur gerade zwei ­Minuten und sechs Sekunden, um alle Aufgaben zu lösen, die anderen Klassen in den Schatten zu stellen und damit 600 Franken Gewinn abzustauben. (liz)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1