Die CVP des Kanton Zürich nominierte an der Delegiertenversammlung am Dienstagabend ihre Kandidaten für die Nationalratswahlen. An zweiter Stelle der Liste figuriert der Präsident der CVP-Kantonsratsfraktion, Josef Wiederkehr. Der Dietiker wird mit einem Fünfer-Team, angeführt vom bisherigen Nationalrat Philipp Kutter aus Wädenswil, in den Wahlkampf ziehen.

Nebst Wiederkehr und Kutter werden auch Kantonsrat Josef Widler (Zürich), Parteipräsidentin Nicole Barandun (Zürich) und die Kantonsratspräsidentin Yvonne Bürgin (Rüti), die Partei vertreten. «Unsere Spitzengruppe tritt klar als Team auf, Ziel ist es, für sie wie für uns alle, die beiden CVP-Nationalratssitze zu erhalten», sagt Markus Hungerbühler, Vizepräsident der kantonalen CVP.

Auf der Liste sind 16 Frauen vertreten. Neben zahlreichen CVP-Kantonsräten tauchen auch Mitglieder von Gemeindeexekutiven und -legislativen sowie Vertreter der JCVP Kanton Zürich auf.

Bei den letzten Nationalratswahlen im Jahr 2015 erreichte Wiederkehr den vierten Platz, von dem aus er auch gestartet war. Mit diesem Ergebnis verpasste der 49-Jährige damals den Einzug ins Parlament.