Trotz Regentropfen strömten an der gestrigen Eröffnung viele Kinder und Jugendliche auf den Zelgliplatz, um die Attraktionen zu bestaunen und in Beschlag zu nehmen. Die blinkenden Autoscooter mit ihren Landesfahnen erweisen sich als äusserst begehrt, ebenso die «Freestyle»-Schaukel wie das riesige Karussell, das seine Gäste meterhoch durch die Luft schwingt.

Seit 2013 darf die Chilbi wieder hinter dem Stadthaus ihre Zelte aufschlagen. Als sie in den Jahren zuvor auf den Zentralschulplatz verlegt und sogar ganz abgesagt wurde, war die Enttäuschung gross. Tempi passati: Bei fetten Beats und blinkenden Lichtern trifft man sich auf dem Platz, um den Alltag für einige Momente zu vergessen.

Organisiert wird die Chilbi von der Walliser Confiserie GmbH, die auch Magenbrot und Zuckerwatte im Gepäck hat