Dietikon
Wegen Unwetterschäden: Freibad Fondli bleibt weiterhin geschlossen

Wann das Freibad Fondli in Dietikon, das in der Unwetternacht vom 12. auf den 13. Juli in Mitleidenschaft gezogen wurde, wieder geöffnet werden kann, ist ungewiss.

Merken
Drucken
Teilen
Ein entwurzelter baum unmittelbar vor der Badeanlage Fondli in Dietikon

Ein entwurzelter baum unmittelbar vor der Badeanlage Fondli in Dietikon

Zur Verfügung gestellt

Wie die Stadt auf ihrer Homepage (www.dietikon.ch) mitteilt, werden zurzeit «die entwurzelten Bäume entfernt und die übrigen Bäume durch Fachleute auf ihre Stabilität geprüft».

Wie lange diese Arbeiten dauern, kann noch nicht definitiv gesagt werden; sie sollen laut Bruno Rabe, Leiter des Amtes für Umwelt und Gesundheit, rasch möglichst ein Ende finden.

Am Tag nach dem Unwetter mussten Frei- und Hallenbad geschlossen werden, das Hallenbad ist mittlerweile wieder geöffnet. (mke)