Birmensdorf
Wegen Bauarbeiten: SBB setzt Ersatzbusse ein

Während vier Wochenenden und an einigen Abenden verkehren auf der Bahnlinie Birmensdorf–Bonstetten–Wettswil Bahnersatzbusse. Dies ist nötig, weil entlang der Bahnstrecke Sanierungsarbeiten gemacht werden müssen. Sie starten am Freitag.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Pendler steigt in einen SBB-Zug ein.

Ein Pendler steigt in einen SBB-Zug ein.

Keystone

Die SBB führen entlang der Bahnstrecke Birmensdorf-Bonstetten-Wettswil grössere Sanierungsarbeiten durch. Während vier Wochenenden sowie an einigen Abenden werden daher die S-Bahn-Linien S9, S15 und SN9 durch Busse ersetzt. Dies schreiben die SBB in einer Medienmitteilung.

"Die Gleise zwischen Birmensdorf und Wettswil befinden sich im Bereich eines Rutschhangs und sind somit von einer beweglichen Erdmasse umgeben", so die SBB. "Daher benötigt der Damm unterhalb der Gleise eine besonders intensive Pflege. In den kommenden Wochen wird nun der Dammkörper weitgehend trocken gelegt, damit er künftig stabiler ist."

Diese Arbeiten finden zwischen 17. Juli und 12. August statt. Während der Wochenenden sowie in den Nächten von Montag auf Dienstag fällt der Zugverkehr auf der Bahnstrecke Birmensdorf –Bonstetten–Wettswil aus. Die SBB setzen auf den Linien S9, S15 und SN9 Bahnersatzbusse ein. Damit verlängert sich die Reisezeit um bis zu 30 Minuten. Die SBB informieren Kundinnen und Kunden mittels Zugdurchsagen und Plakaten an den Bahnhöfen. Der Onlinefahrplan ist angepasst.

Weitere Informationen zum Bauprojekt finden sich unter: www.sbb.ch/zuerich