Limmattal
Was würden Sie tun, wenn Sie für einen Tag König oder Königin wären?

Am 6. Januar werden auch im Limmattal wieder Könige und Königinnen gekrönt: Wir haben die Limattaler Passanten gefragt, was sie an ihrem Herrschertag tun würden.

Flurina Dünki
Drucken
Teilen
Umfrage Drei Könige
11 Bilder
Leandro Pangione, 24 Gossau «Ich würde die öffentlichen Verkehrsmittel günstiger machen. Dann würden endlich mehr Menschen auf Zug und Bus umsteigen und unsere Umwelt könnte geschont werden.»
Elisa, 8 Spreitenbach «Als Königin könnte ich befehlen, dass mich die Violetta aus der Disney-Fernsehserie besuchen kommt. Ich bin ein riesiger Fan von ihr und würde sie gerne einmal kennen lernen.»
Ivo Andelic, 29 Spreitenbach «Ich wäre gerne für einen Tag König von Dietikon. Dann würde ich mehr Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche schaffen, damit diese von ihrem Konsumdrang abgelenkt werden. Ich finde, in Dietikon gibt es zu wenig solche Angebote.»
Stephan Büsser, 53 Küsnacht SZ «Ich würde das Schweizer Arbeitsrecht überholen. Das aktuelle stammt noch hauptsächlich aus der Zeit der Industrialisierung und setzt auf die Kontrolle der Arbeitnehmer. Ich bin Geschäftsführer eines Dienstleistungsbetriebes in Dietikon und finde, das heutige Arbeitsrecht ist nicht auf die heutige Zeit ausgerichtet.»
Yasmine, 10 Oberengstringen «Königin sein ist eine grossartige Idee. Ich wäre dann der Boss und alle anderen Personen müssten machen, was ich will. Sie müssten mich von morgens bis abends bedienen und jeden Befehl befolgen, den ich erteile.»
Reto Meier, 26 Dietikon «Ich würde das Militär abschaffen. Meiner Erfahrung nach könnte unser Militär die Schweiz ohnehin nicht beschützen. Und gegen heutige Angreifer ist die Schweizer Armee machtlos. Warum also nicht das Militärbudget für Sinnvolles verwenden?»
Andjela, 7 Dietikon «Als Königin könnte ich ja alles machen, was ich will. Also würde ich als Erstes meine ganze Familie ins Disneyland mitnehmen. Mein Bruder ist zwar erst drei, aber ihm würde das sicher auch Spass machen.»
Alexander Hatke, 27 Dietikon «Ich würde alle Beschlüsse der letzten Jahre, die Ausländer ausgrenzen, rückgängig machen. Diese häufen sich in der Schweiz und sorgen für ein schlechtes Klima. Ich bin selber Ausländer und mich bedrückt die feindliche Stimmung gegen uns sehr. Ich muss sagen, langsam geht mir das auf den Keks!»
Dino Mariana, 29 Dietikon «An der Politik würde ich als König nichts ändern. In der Schweiz funktioniert alles so gut, dass jeder dankbar sein muss, der hier wohnen darf. Stattdessen würde ich ein riesiges Fest veranstalten, das für alle gratis ist.»
Roberto Scianna, 28 Baden «Als König würde ich mich auf die Suche nach meiner Königin machen. Sie müsste nicht dringend blaues Blut haben, denn als König kann ich sie ganz einfach in den Adelsstand erheben.»

Umfrage Drei Könige

Flurina Dünki