Übung
Was tun, wenn im Kloster Fahr Feuer ausbricht?

Für die Klosterübung versammelten sich die Feuerwehren Oberengstringen, Unterengstringen und Weiningen vor dem Kloster Fahr, um den Brand zu löschen. Auch Priorin Irene Gassmann gehörte zu den gespannten Zuschauern.

Drucken
Teilen
Jährliche Feuerwehrübung beim Kloster Fahr
14 Bilder
Auf dem Flipchart wird der Einsatzplan laufend skizziert
Schon von weitem sah man den Rauch im Gewerbe- und Ökonomiegebäude des Klosters Fahr
Da kommen die Handschiebeleiter sowie die Autodrehleiter zum Einsatz
Feuerwehrübung Kloster Fahr
Herbstliche Stimmung bei der Rettungsaktion mit der Autodrehleiter
Aufmerksam verfolgen die Klosterfrauen Ruth Tresch, Martina Meyer, Irene Gassmann und Beatrice Beerli die Aktion der Feuerwehrleute
Dankbare Fotosujets für die Zuschauer
Priorin Irene Gassmann gehört zu den interessierten Zuschauern
Rettung einer -½Bewusstlosen-+
Mit dem Venitilator wird dem Rauch der Geraus gemacht
Übungsbesprechung nach dem Einsatz
Nach dem Einsatz der 65 Feuerwehrleute wird die Uebung von den Verantwortlichen kritisch gewürdigt
Priorin Irene Gassmann dankt den 65 Feuerwehrleuten für den vorbildlichen Einsatz

Jährliche Feuerwehrübung beim Kloster Fahr

Christian Murer

Es war keine leichte Aufgabe, die von den Feuerwehren Oberengstringen, Unterengstringen und Weiningen an der Klosterübung bewältigt werden musste. Im Gewerbe- und Ökonomiegebäude brannte es am Mittwoch. Aufgrund des Feuers in der Schreinerei war das Gebäude total verraucht. Im Erdgeschoss vermisste man eine Person. Sie wurde bewusstlos geborgen.

Mehrere Personen waren zudem im zweiten und dritten Stock eingeschlossen. Über die Handschiebeleiter sowie die Autodrehleiter konnten sie gerettet werden. Mittels Motorspritzen saugten die Feuerwehrleute an zwei Orten im Bach Wasser für die Brandbekämpfung an.

Ein Brandübergriff auf die restlichen Klostergebäude konnte der Einsatzleiter dadurch verhindert werden. Kommandant Daniel Schwab sowie Einsatzleiter Ralph Pfister waren mit dem Engagement der drei Feuerwehren denn auch zufrieden. Aber auch Priorin Irene Gassmann lobte die vorbildliche Arbeit der Feuerwehrleute. (mu)