Vor 200 Jahren hat Karl Drais in Mannheim mit einem Laufrad ohne Pedale eine Strecke von 14 Kilometer zurückgelegt. Es war der Beginn des Siegeszugs des Velos. Mittlerweile gibt es ganz unterschiedliche Fahrräder. Davon konnten sich die Besucher des gestrigen Velotags bei der Umweltarena in Spreitenbach überzeugen. Dort bot sich Gelegenheit, die Welt der Zweiräder zu erkunden.

Begeisterte Velofahrerinnen und Velofahrer, aber auch solche, die es noch werden wollen, zog es an den von der Limmatstadt AG organisierten Anlass. Neben diversen Informationsständen, standen den Besuchern eine Velo-Waschstation und ein Parcours zur Verfügung. Für Begeisterung sorgte eine Trial-Bike-Show. Verschiedene geführte Velotouren rundeten das Angebot ab.

Verschiedene Touren

Die Kleinsten konnten auf einer rund fünf Kilometer langen Fahrt durch die Natur mitmachen. Sportliche Routinefahrer wählten die «Wadenbeisser-Tour» und nahmen den Weg zum Franzosenweiher in Angriff.

Besonders gefragt waren an diesem Tag die neuen Elektrovelos. Auch für die richtige Verpflegung mit war süssen Crêpes und Feinem vom Grill gesorgt. Der Anlass bot damit alles für einen schönen Sonntagsausflug auf zwei Rädern.