Das Stadtparlament Schlieren hat am Montagabend die neue Friedhofsverordnung mit 22 zu 10 Stimmen zurück gewiesen. In der Verordnung war ein Grabfeld für Schlieremer Muslime vorgesehen. FDP, SVP, EVP, CVP und der Quartierverein waren klar gegen die Vorlage.

Nachdem sich der Islamische Zentralrat zum besorgt zum Entscheid geäussert hatte, nimmt nun auch die Vereinigung der islamischen Organisationen in Zürich Stellung.

Mit dem Beschluss der Schlieremer sei ein weiteres trauriges Kapitel im Geiste rückwärtsgerichteten Politik-, Sozial- und Geschichtsverständnisses in der Schweiz geschrieben worden, schreibt die Vereinigung in einer Mitteilung.