Veranstaltungen
Konzerte, Openairkinos und Dorffeste: Darauf können Sie sich diesen Sommer im Limmattal freuen

Viele Anlässe in der Region sind auch diesen Sommer Corona zum Opfer gefallen – aber nicht alle. Wir zeigen einige Beispiele, wo Sie sich voraussichtlich trotzdem vergnügen können.

Sven Hoti
Merken
Drucken
Teilen
Das Oberengstringer Dorfplatzfest soll dieses Jahr stattfinden – doch noch sind einige Abklärungen offen.

Das Oberengstringer Dorfplatzfest soll dieses Jahr stattfinden – doch noch sind einige Abklärungen offen.

Christian Murer (23. Juli 2019)

Es wird wärmer, die Sonne zeigt sich öfter, der Sommer ist da. Eigentlich stünden jetzt wieder die grossen Veranstaltungen bevor. Doch auch in diesem Jahr ist vieles anders – daran hat auch die nun günstige Entwicklung der Coronalage und der Fortschritt beim Impfen nichts geändert. Viele Veranstaltungen wurden bereits abgesagt. So etwa das Dietiker Sommerfest, das Rebblüetefäscht in Weiningen oder das Bergdietiker Open Air im Grüene. Doch ganz so unterhaltungsarm wie der letzte wird dieser Sommer nicht – dafür sorgen viele kleinere Events im Limmattal.

In Dietikon gibt das Gleis 21 veranstaltungstechnisch den Ton an. Das Kulturzentrum widmet sich diesem Sommer aber nicht nur der Bühnenkunst, sondern auch der Fussballkultur. Vom 11. Juni bis zum 11. Juli veranstaltet das Gleis 21 einen EM-Fussballgarten mit Liveübertragung der Spiele auf Bildschirmen, innen und aussen. Für Verpflegung ist mit Getränken von der Bar und Essen vom Grill ebenfalls gesorgt.

Dazwischen und danach fährt das Gleis 21 mit diversen Anlässen auf: Am 12. Juni mit dem Liedermacherfestival Liederlich, wo Musik und Kabarett aufeinandertreffen. Am 12., 19., und 26. August treten verschiedene Künstler im Rahmen der Sommerkonzertreihe auf, unter anderem der bekannte Singer-Songwriter James Gruntz. Seinen Abschluss findet das Sommerprogramm im Gleis 21 schliesslich mit dem Theatertag vom 28. August.

Ob man sich in diesem Jahr wieder auf gekonnte Turneinlagen am «Dorffaescht» freuen kann, ist noch unklar. Das Datum steht jedoch bereits provisorisch.

Ob man sich in diesem Jahr wieder auf gekonnte Turneinlagen am «Dorffaescht» freuen kann, ist noch unklar. Das Datum steht jedoch bereits provisorisch.

Ly Vuong (25. August 2018)

Der Veranstaltungssommer in Aesch startet heute mit der Kunstmeile Aesch: 19 Künstler und Kunsthandwerkerinnen werden zwischen 10 und 16 Uhr an verschiedenen Orten in der Gemeinde ausstellen. Am 10. Juli soll zudem ein Openair-Kino stattfinden und die Rock-Night Aesch mit der Coverband azTon, für die noch kein Termin bekannt ist.

Ebenfalls stattfinden wird aller Voraussicht nach das Aescher «Dorffaescht», und zwar vom 27. bis 29. August. «Wir führen es durch, aber in einem speziellen Rahmen in einer anderen Aufmachung», erklärt Martin Steiner, Präsident der Dorffaeschtkommission. Die Abendunterhaltung und Musik falle weg. Jeder Dorfverein betreibe einen eigenen Feststand und Festbänke verteilt um den Platz. Auch eine Chilbi soll stattfinden.

Über die definitive Durchführung werde Mitte Juni entschieden, wenn alle Vereine dem Fest zugesagt hätten. Die Dorffaeschtkommission rechnet nicht mit einem grossen Besucheransturm. Werbung werde man nicht gross machen, so Steiner. «Grundsätzlich soll es ein Fest für das Dorf werden.»

Am 6. Juli soll auf dem Oberengstringer Ankenhof anlässlich der Ankenhofserenade wieder Musik ertönen.

Am 6. Juli soll auf dem Oberengstringer Ankenhof anlässlich der Ankenhofserenade wieder Musik ertönen.

Fabienne Eisenring (2. Juli 2019)

In Oberengstringen ist das Dorfplatzfest in diesem Jahr zwar im Programm vom 27. bis 29. August eingeplant, doch definitiv sei das nicht, wie André Bender, Gemeindepräsident und Mitglied der Kulturkommission, auf Anfrage betont. Man warte noch auf die Zusage der am Fest beteiligten Vereine. Ohne diese könne der Anlass nicht durchgeführt werden, sagt Bender. An der OK-Sitzung vom 17. Juni soll dann definitiv über die Durchführung entschieden werden.

Den Sommer startet die Gemeinde rechts der Limmat schon am 12. Juni mit einem Opernkonzert in der reformierten Kirche. Am 6. Juli findet zudem das traditionelle Freiluftkonzert auf dem Ankenhof statt, auch Ankenhofserenade genannt; in diesem Jahr mit dem Brassensemble Quintetto Inflagranti. Am 26. August folgt das Openair-Kino, gemäss aktuellem Plan beim Pausenplatz des Schulhauses Rebberg. Gezeigt wird der französische Film «Heute bin ich Samba».

Mit dem Boot von Oetwil an die Grenze von Würenlos: Am 1. Juli könnte die Oetwiler Grenzfahrt wieder stattfinden.

Mit dem Boot von Oetwil an die Grenze von Würenlos: Am 1. Juli könnte die Oetwiler Grenzfahrt wieder stattfinden.

Manuel Reisinger (4. Juli 2019)

Die Gemeinde Oetwil lädt voraussichtlich am 1. Juli zur Grenzfahrt. Dabei handelt es sich um die jährlich stattfindende Bootsfahrt von der Autobahnbrücke beim Binzerliweiher bis zur Ortsgrenze von Würenlos. Am Zielort laden Gemeinderäte und Verwaltungsangestellte für gewöhnlich zu Speis und Trank. Wie es dieses Jahr aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Das Oetwiler Kellerfest ist auf den 3. und 4. September eingeplant. Ein vielfältiges Essensangebot sowie Attraktionen für Klein und Gross zeichnen das Fest im historischen Dorfkern aus. Weitere Details zum diesjährigen Event sind ebenfalls noch ausstehend.

In Schlieren sei eine «normale Saison 2021/2022 geplant», wie die Kulturkommission auf Anfrage mitteilt. Gestartet wird diese im Sommer mit dem Vollmondschwimmen am 24. Juni in der Badi Im Moos. Weitere Vollmondschwimmen gibt es am 24. Juli und 21. August. Zudem findet, ebenfalls in der Badi, am 20. August ein Openair-Kino statt.

Die vierte Ausgabe des «Stride & Boogie Summit Urdorf» ist bereits ausverkauft.

Die vierte Ausgabe des «Stride & Boogie Summit Urdorf» ist bereits ausverkauft.

PD

Am 18. Juni wird im Singsaal Moosmatt in Urdorf wieder kräftig in die Klaviertasten gehauen. Die Veranstalter des vierten «Stride & Boogie Summit Urdorf» haben nationale und internationale Grössen aus der Szene eingeladen. Wer jetzt Lust bekommen hat, muss sich jedoch bis nächstes Jahr gedulden, denn die Tickets sind bereits ausverkauft.

Dichtes Kulturprogramm im Herbst erwartet

In Unterengstringen lockt «ScarFuso’s TheA(r)Telier» heute und morgen zu «Burlesque meets Brecht». Gezeigt wird eine Burlesque-Show mit erotischen Puppendamen und aufmüpfigen Brecht-Songs. In Bergdietikon steht der Auftritt der Komikerin Helga Schneider am 28. August bei Comedy am Bergli auf dem Programm. Keine grösseren Veranstaltungen gibt es voraussichtlich in den Gemeinden Geroldswil, Uitikon, Weiningen sowie Birmensdorf.

Trotz Corona ist im Sommer also einiges los im Limmattal, wie die Beispiele oben zeigen. Wem all das jedoch nicht zusagt, der kann sich auf ein dichtes Kulturprogramm im Herbst freuen: Denn dann dürften noch weitere Veranstaltungen durchgeführt werden, die zuvor wegen Corona verschoben werden mussten.