Schafraub
Urdorf: Diebe schlachten gestohlenen Schafbock auf der Weide

Noch auf der Weide haben zwei mutmassliche Diebe am Samstagnachmittag in Urdorf einen Schafbock geschlachtet. Die Kantonspolizei Zürich verhaftete zwei tunesische Asylbewerber, die zugaben, das einjährige Tier getötet zu haben.

Merken
Drucken
Teilen

Entdeckt wurde die Tat durch eine Hundehalterin, die Stücke eines Tierkadavers in einem Bach entdeckte. Sie meldete ihren Fund dem Landwirt eines nahe gelegenen Gutshofs, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Dieser kontrollierte daraufhin seine Schafherde, stellte fest, dass ein Lammbock fehlte und alarmierte die Polizei.

Bei der Kontrolle der beiden 25 und 34 Jahre alten Asylbewerber in ihrer Unterkunft konnten die Polizisten frisches Schaffleisch sicherstellen. Die nicht verwertbaren Teile hatten die beiden mutmasslichen Schafdiebe in dem Waldstück zurückgelassen.