Unihockey
Die Limmattaler starten mit der Vorbereitung auf die kommende Saison

Am 11. September steigen die Urdorfer 1.-Liga-Unihockeyaner in die neue Meisterschaft. Bis dahin gilt: Schwitzen im Sommertraining.

Ruedi Burkart
Merken
Drucken
Teilen
Nach dem harten Sommertraining gehts im September wieder auf Punktejagd in der Halle. Limmattals Julian Geiser (Nummer 24) räumt vor dem eigenen Tor kompromisslos auf.

Nach dem harten Sommertraining gehts im September wieder auf Punktejagd in der Halle. Limmattals Julian Geiser (Nummer 24) räumt vor dem eigenen Tor kompromisslos auf.

Ruedi Burkart

Der Fall ist klar. Nach der abgebrochenen 1.-Liga-Saison 2020/21 und dem Scheitern im Viertelfinal ein Jahr zuvor wollen die Limmattaler Unihockeyaner im kommenden Herbst und Winter angreifen. Das letztjährige Kader bleibt mehr oder weniger beisammen, die Kontinuität wurde gewahrt.

Die Vorbereitung auf die nächste Saison hat bereits begonnen, und auch die Eckdaten der 1.-Liga-Meisterschaft sind bekannt. Los geht’s für die Limmattaler in der 12 Teams umfassenden Gruppe 2 am Samstag, 11. September, mit einem Heimspiel gegen Zürisee. Qualifikationsschluss wird am 22. Januar 2022 sein. Danach starten die Viertelfinals.