Unbekannte sind in der Nacht auf Samstag in die Dietiker Filiale des Mediamarkts eingebrochen, wie Kantonspolizei-Sprecher Werner Schaub in einem Bericht von «20 Minuten online» bestätigte. Beim Rammbock-Einbruch entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Über die Beute konnte Schaub noch keine genauen Angaben machen.

Ein Mitarbeiter der Filiale gab gegenüber «20 Minuten online» jedoch an, dass Kameras im Wert von mindestens 5 000 Franken, Smartphones der Marke Samsung Galaxy S4 sowie iPhones und iPods entwendet worden seien.

Alles in allem schätzt dieser, dass rund 70 Geräte entwendet wurden. «Ich habe das Gefühl, sie haben sich sehr gezielt vorher vereinbarte Produkte geschnappt», erklärt der Mitarbeiter weiter.

Eine andere Mitarbeiterin gab gegenüber dem online Newsportal an, dass die Polizei bereits das Fahrzeug habe sicherstellen können, in dem der Einbruch verübt worden war. Gerüchte von einer Verfolgungsjagd seien ebenfalls schon aufgetaucht.

Zu diesen wollte sich Schaub aber noch nicht äussern. Der Einbruch soll sich kurz nach drei Uhr in der Nacht auf Samstag ereignet haben. (SDA/AZ)