Dietikon
Treppenlift für Dietiker Zentralschulhaus gefordert

Der Stadtrat soll prüfen, wie im Dietiker Zentralschulhaus die Anforderungen an behindertengerechtes Bauen erfüllt werden können und dem Gemeinderat allenfalls einen Kredit unterbreiten. Das fordert SP-Gemeinderätin Catherine Peer in einem Postulat.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Mädchen im Rollstuhl (Symbolbild)

Ein Mädchen im Rollstuhl (Symbolbild)

Keystone

«Das Zentralschulhaus ist für gehbehinderte Menschen nicht zugänglich», schreibt Peer in ihren Ausführungen. Gerade der Singsaal, wo häufig Konzerte und Aufführungen stattfänden, sei für Gehbehinderte oder ältere Menschen nicht erreichbar. Ausserdem müssten schwere Lasten wie Putzmaschinen für die jährliche Grossreinigung immer noch über die Treppe in die oberen Stockwerke getragen werden. «Leider wurde dies im Rahmen des kürzlich erfolgten Umbaus nicht berücksichtigt», so Peer. Weil der Einbau eines Lifts relativ kostspielig sei, schlägt sie vor, einen Treppenlift einzubauen, um diesen Missstand zu beheben. (ksc)