Dietikon
Traditionsbuchhandlung Scriptum wechselt die Besitzerin

Die Traditionsbuchhandlung Scriptum im Dietiker Zentrum erfährt nach fast 25 Jahren einen Besitzerwechsel. Inhaberin Mengia Cincera verkaufte den Buchladen an Corinne Frischknecht, wie das Geschäft mitteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Alessandra Barzotto, Mengia Cincera und die neue Inhaberin Corinne Frischknecht (v.l.n.r.). zvg

Alessandra Barzotto, Mengia Cincera und die neue Inhaberin Corinne Frischknecht (v.l.n.r.). zvg

Frischknecht erlernte den Beruf in Zweitausbildung und arbeitete bereits seit über einem Jahr als Buchhändlerin im Laden an der Bremgartnerstrasse. Mengia Cincera bleibt dem Geschäft jedoch bis auf weiteres erhalten: Sie wird das Scriptum-Team als Buchhändlerin weiterhin unterstützen.

Durch den Generationenwechsel werde sichergestellt, dass den Kundinnen und Kunden auch weiterhin «ein optimaler Service» geboten werden könne, wie es in der Mitteilung heisst. Die jüngere Inhaberin, wie auch die Mitarbeiterin Alessandra Barzotto, seien für die bevorstehenden Aufgaben bestens gerüstet. Mit dem Besitzerinnenwechsel sei sowohl die Kompetenz bei den buchhändlerischen Kernaufgaben wie auch das Fachwissen in den neuen Medien wie zum Beispiel E-Books gewährleistet. Um die Qualität der «grossen individuellen Dienstleistungen» garantieren zu können, werde ausserdem auch auf die Weiterbildung grosser Wert gelegt. (rue)