Dietikon
Flächendeckend Tempo reduzieren: Im Stadtzentrum entsteht eine neue 30er-Zone

Im Dietiker Stadtzentrum wird nun die neue Tempo-30-Zone Neumatt eingeführt. Die Geschwindigkeitsreduktion ist Teil der städtischen Pläne, in allen Wohnquartiere sowie im Zentrum flächendeckend Tempo 30 einzuführen.

Drucken
Teilen
Die Neumattstrasse hinter dem Bezirksgebäude gehört zur neu geschaffenen Tempo-30-Zone.

Die Neumattstrasse hinter dem Bezirksgebäude gehört zur neu geschaffenen Tempo-30-Zone.

Severin Bigler

Auf mehreren Strassenabschnitten im Dietiker Zentrum wird das Geschwindigkeitslimit von 50 auf 30 Kilometer pro Stunde gesenkt. Die neue Tempo-30-Zone Neumatt umfasst Abschnitte der unteren Reppischstrasse und der Kirchstrasse sowie die Au- und die Neumattstrasse, schreibt der Stadtrat in einer Mitteilung.

Die 30er-Zone wird im Westen von der Reppisch, im Osten von der Weiningerstrasse und im Süden von der Merkurstrasse begrenzt. Die geplanten Massnahmen wurden laut Stadtrat vorgängig mit der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Diese wird nun die entsprechende Verkehrsanordnung verfügen.

Dietikon will sukzessive in den Wohnquartieren und im Zentrum flächendeckend Tempo 30 einführen, wie im städtischen Gesamtverkehrskonzept von 2016 festgehalten wurde. Davon ausgenommen sind Strassen mit einer übergeordneten Funktion sowie das Wirtschaftsgebiet Silbern. (liz)

Aktuelle Nachrichten