Aesch
Susanne Burla tritt 2014 als einzige Gemeinderätin nicht mehr zur Wahl an

Die Parteilose Susanne Burla beendet ihre Tätigkeit bei der Aescher Exekutive nach drei Amtsperioden. Der erste Wahlgang für den frei werdenden Sitz findet am 30. März 2014 statt.

Flavio Fuoli
Drucken
Teilen
Susanne Burla

Susanne Burla

Limmattaler Zeitung

Susanne Burla (parteilos), tritt als einziges Mitglied des fünfköpfigen Gemeinderats 2014 nicht mehr zur Wiederwahl an. Burla ist zurzeit die Dienstälteste im Rat. Die Vizepräsidentin und Sozialvorsteherin dient bereits seit 2002, also seit drei Amtsperioden, in der Aescher Exekutive. Vizepräsidentin ist sie seit dem Jahr 2006.

Die übrigen vier Gemeinderatsmitglieder treten 2014 zur Wiederwahl an. Es sind dies Gemeindepräsident Johann Jahn (Forum Aesch), seit 2004 im Gemeinderat und seit 2010 Gemeindepräsident, Roland Helfenberger (SVP), Werk- und Gesundheitsvorstand, seit 2006 im Gemeinderat, Diego Bonato (SVP), Finanz- und Sicherheitsvorstand, seit 2010 im Rat sowie Max Holliger (FDP), Hochbau- und Liegenschaftenvorstand, seit 2011 im Amt. Der erste Wahlgang findet am 30. März 2014 statt, ein allfälliger zweiter würde am 18. Mai durchgeführt.