Der Mann war mit einer Strassenreinigungsmaschine daran, den Innenhof einer Liegenschaft an der Rütistrasse zu reinigen. Als er rückwärts fuhr, wurde das Kind auf dem Roller vom rechten Hinterrad erfasst, wie die Zürcher Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Samstag schreibt.

Der Fahrer bemerkte dies nicht und setzte die Maschine wieder vorwärts in Gang. Dabei überrollte er den Knaben ein zweites Mal. Die Mutter des Vierjährigen konnte den 53-Jährigen schliesslich zum Anhalten bewegen. Der Bub erlitt schwere Verletzungen. (sda)