Schlieren
Stadtrat Schlieren plant im Zentrum einen Kulturplatz mit Eventhalle für 6000 Leute

Die Pläne des Stadtrats sorgen für Gesprächsstoff im Gemeinderat. In einem Postulat fordert die Fraktion SP/Grüne, dass sich der Stadtrat nicht auf diese Idee mit der Eventhalle versteife, sondern Ideen für weitere Nutzungsmöglichkeiten suchen soll.

Katja Landolt
Merken
Drucken
Teilen
Visualisierung Stadtplatz Schlieren

Visualisierung Stadtplatz Schlieren

zvg

Der Stadtrat Schlieren plant im Zentrum einen Kulturplatz mit Eventhalle. Diese soll Platz für rund 6000 Leute bieten. Über die Details des Projekts will der Stadtrat in den nächsten Wochen informieren. Bereits heute aber sorgen die Pläne des Stadtrats für Gesprächsstoff im Gemeinderat.

In einem Postulat fordert nun SP-Gemeinderätin Béatrice Miller im Namen der Fraktion SP/Grüne, dass sich der Stadtrat nicht auf die Idee einer Eventhalle versteife, sondern Ideen für weitere Nutzungsmöglichkeiten entwickeln und gegen das präsentierte Projekt abwägen soll. Laut Miller habe der Stadtrat nebst der Eventhalle keine Alternativen für den zentralen Platz geprüft.

«Die angedachte Eventhalle würde die Mitte von Schlieren auf Jahrzehnte verbauen und hätte weitreichende sozioökonomische Konsequenzen - positive wie negative», so Millers Begründung. Bevor ein solches Grossprojekt weiterverfolgt werde, sollten andere Nutzungsideen geprüft werden. «Die Ideen könnten allenfalls unter Einbezug der Bevölkerung, zum Beispiel in Form von Workshops oder eines Ideenwettbewerbs erarbeitet werden», so Miller.