Dietikon

St. Niklaus unterstützt die Pro Juventute mit 1500 Franken

Viele Menschen säumen die Strasse, wenn der Samichlaus auf den Kirchplatz zieht.

Viele Menschen säumen die Strasse, wenn der Samichlaus auf den Kirchplatz zieht.

Er ist fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit in Dietikon – der Chlauseinzug der St. Niklausgesellschaft. Dieses Jahr unterstützt die St. Niklausgesellschaft Dietikon den Ferienfonds der Pro Juventute mit 1500 Franken, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Der Traditionsanlass findet jeweils zum 1. Advent statt. Am 1. Dezember, Punkt 17.15 Uhr, wird der Oberchlaus dieses Jahr mit seinen Samichläusen und Schmutzli aus dem Guggenbühlwald in Dietikon heraustreten und sich über die Bremgartnerstrasse zum Kirchplatz begeben, um dort seine Ansprache zu halten und die Kinder mit Mandarinen und Lebkuchen zu beschenken.

Der Einzug bildet den Auftakt für die Chlausenzeit in Dietikon. Auch dieses Jahr wird die St. Niklausgesellschaft Dietikon vom 4. bis zum 8. Dezember rund 160 Familien in und um Dietikon besuchen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Bräuche rund um St. Niklaus in Dietikon und Umgebung zu pflegen. Er finanziert sich über die Familienbesuche und spendet jährlich einen Teil der Einnahmen zugunsten einer gemeinnützigen Organisation. Dieses Jahr unterstützt die St. Niklausgesellschaft Dietikon den Ferienfonds der Pro Juventute mit 1500 Franken, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Familien und Alleinerziehende, die zu wenig Geld für Ferien haben, können beim Ferienfonds Unterstützung anfordern.

Fackeln, Laternen und farbenprächtige Infuln

Der Dietiker Chlauseinzug ist einer der grössten im Kanton Zürich. Begleitet wird der Oberchlaus auf seinem Weg von der Trychler-Gruppe Dietikon und den Geissle-Chlöpfern, die den Einzug des Samichlaus lautstark ankünden. Auch die Chlause-Musik Dietikon trägt ihren Teil zur musikalischen Untermalung des Einzugs bei. Illuminiert wird der Umzug mit farbenprächtigen Infuln sowie Laternen und Fackeln. Rund 150 Kinder aus den Dietiker Kindergärten leuchten dem Samichlaus mit ihren Laternen den Weg.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1