Spreitenbach
Neu kann man sich auch ­im Shoppi Tivoli impfen lassen – zumindest für ein paar Tage

Von Donnerstag bis Samstag steht im Shoppi Tivoli eine mobile Walk-in-Impfstation des Kantons Aargau.

David Egger
Merken
Drucken
Teilen
Shoppi-Tivoli-CEO Patrick Stäuble lädt zur Spontan-Impfung nach Spreitenbach.

Shoppi-Tivoli-CEO Patrick Stäuble lädt zur Spontan-Impfung nach Spreitenbach.

Britta Gut

Nachdem letzte Woche bereits das Impfzentrum Dietikon spontane Walk-in-Impfungen von 8 bis 19 Uhr einführte, wird nun auch das Shoppi Tivoli in Spreitenbach solche anbieten.

Von morgen Donnerstag bis am Samstag steht im Shoppi ­Tivoli eine mobile Impfstation. Dem Kanton Aargau wird zu diesem Zweck eine freie Ladenfläche zur Verfügung gestellt, wie es in einer am Dienstag verschickten Medienmitteilung vom Shoppi Tivoli heisst.

Impfinteressierte können sich über die Corona-Impfung informieren und sich auch ohne Voranmeldung ihre erste Impfdosis spritzen lassen. Einen Monat später findet das Impfen im Shoppi Tivoli erneut statt.

Der Kanton Aargau setzt auf die mobilen Impfstationen, um möglichst viele ungeimpfte Personen doch noch zu erreichen. Der Standort Shoppi­Tivoli eigne sich optimal, um an ein grosses und breites Publikum zu gelangen, heisst es in der Mitteilung weiter. Für das Einkaufscenter wiederum sei es eine Selbstverständlichkeit, für die Impfaktion Hand zu bieten. «Mit der Unterstützung dieser Aktion möchten wir unseren Beitrag leisten, damit die Pandemie möglichst bald ein Ende nimmt», wird Shoppi-Tivoli-Centerleiter Patrick Stäuble in der Mitteilung zitiert.