Weiningen
Spektakuläre Feuerwehrübung: Die Rettung naht

Dichter Rauch schwebt über den Köpfen der Kinder und Erwachsenen, die sich an die rote Absperrbande drängen und mit neugierigen Augen den Ereignissen folgen. In eiligen Schritten ziehen Männer in Feuerwehrmontur an ihnen vorbei: Die Rettung naht.

Cynthia Mira
Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehrmänner versammeln sich vor dem Depot
13 Bilder
Bereits am Nachmittag waren Gäste und Besucher mit voller Anspannung dabei
Die Rettung naht vor den Augen zahlreicher Besucher
Begeistertes Publikum nach der Angriffsübung
Der Hof von Hanspeter Haug wurde gleich mitgewaschen
Sägearbeiten nach Feuerwehrart, ob Glas, Blech oder Holz
Alles nach Plan, die beiden Männer warten auf das Einsatzkommando
Feuerwehrübung Weiningen
Ebenfalls vertreten ist der Samariterverein mit eigenem Posten
Jede Übung wird kommentiert und bewertet
Szenen, wie sie in der Realität vorkommen könnten
Sina Jegi zusammen mit Dennis Ulmer nach der Übung
Die sechzehnjährige Sina Jegi wird gerettet

Die Feuerwehrmänner versammeln sich vor dem Depot

Cynthia Mira

Auf dem Hof des Gemeindepräsidenten Hanspeter Haug ist die spektakuläre Angriffsübung der Feuerwehr Weiningen im Gange. Aus der Scheune wird die verletzte Sina Jegi aus Weiningen getragen.

Eine Szene, die besonders Dennis Ulmer aus Stallikon gefällt: «Das Beste war das Verarzten der geretteten Personen des Unglücks». Kommentiert und bewertet wurden die Übungen vom Instruktor der Gebäudeversicherung des Kantons Zürich Markus Furrer.

Er selbst ist bei der Feuerwehr in Winterthur tätig und sagt nach dem gelungenen Nachmittag: «Das war für mich sehr imposant zu sehen, wie sehr die Bevölkerung der Gemeinde hinter seinen Feuerwehrleuten steht». Auch Kommandant Hanspeter Saxer zeigt sich zufrieden und bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen.

Mauro Grossmann ist mit 26 Jahren seit zwei Jahren im Rekrutenzug der Feuerwehr. Etwas Gutes für das Dorf tun und die Freizeit für die Sicherheit opfern sei ein Grund für diesen Entscheid.