Dietikon
SP spricht sich für Stadtpark aus und will auch dafür werben

An ihrer Mitgliederversammlung beschloss die SP Dietikon die Ja-Parole zum Stadtpark Kirchhalde. Ausserdem will sich die Partei vor der Abstimmung am 22. September auch auf der Strasse dafür einsetzen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Stadtpark Kirchhalde.

Der Stadtpark Kirchhalde.

mke

Der sogenannte «Generationenpark» bei der reformierten Kirche sei ein gelungenes Projekt, das Dietikons Stadtbild abrunde und das Zentrum aufwerte, so die Mitteilung der SP Dietikon. Für den Kredit von 2,9 Millionen Franken, den der Gemeinderat im Juli abgesegnet hatte, erhalte die Bevölkerung ein ausgewogenes Konzept. Obwohl Kritiker die Kosten als zu hoch erachten, sei die Parkanlage mit 174 Franken pro Quadratmeter verhältnismässig günstig.

Da die Gegner – allen voran die SVP – mit Plakaten bereits kräftig gegen den Park mobilisieren, will die SP nun auch auf der Strasse für den Park werben. Denn das Projekt sei «zentral wichtig für die Stadt», so die SP. (az)