Schlieren
Sofija ist das letzte Baby im Altbau des Limmattalspitals

Am Donnerstagmorgen kam um 8:40 Uhr zum letzten Mal ein Baby im Altbau des Spital Limmattal auf die Welt. Sofija ist gesund und die Eltern sind glücklich.

Lydia Lippuner
Merken
Drucken
Teilen
Frischgebackene Familie: Dejan, Sofija und Biljana Gajic.

Frischgebackene Familie: Dejan, Sofija und Biljana Gajic.

Claudio Thoma

Pro Jahr kommen im Spital Limmattal rund 1000 Babys auf die Welt. Am Donnerstag erblickte zum letzten Mal ein Baby im alten Spital das Licht. Um 8:40 Uhr kam Sofija Gajic auf die Welt. «Eigentlich hätte sie bereits vor einer Woche kommen sollen, doch sie wollte noch nicht», sagt Biljana Gajic, die Mutter der Kleinen. Die Eltern Biljana und Dejan Gajic – sie sind aus Regensdorf – sind froh, ist ihre Tochter nun munter und gesund.

«Morgen hätte ich einen Termin gehabt, um die Geburt einzuleiten», so Gajic. Doch sie sei sehr froh, habe sich Sofija in der Nacht auf Donnerstag ohne medizinische Hilfe entschieden, zu kommen. Hätte sich die Kleine nicht von alleine auf den Weg gemacht, wäre sie im neuen Gebärsaal zur Welt gekommen.

Denn seit Donnerstag ist der Gebärsaal im Neubau eröffnet. Zudem wurde ein Operationssaal in Betrieb genommen, für den Fall, dass ein Kaiserschnitt nötig ist. Ihre ersten Tage verbringt Sofija nun auf der neu eröffneten Wochenbettstation, dort wurde sie bereits mit einem Geschenk in Form einer Babybadewanne empfangen.