Dietikon
So kommt man künftig schneller vom Limmatfeld zum Bahnhof Dietikon

Fussgänger und Velofahrer, die im neuen Trendquartier Limmatfeld wohnen oder arbeiten, dürfen sich auf eine direkte Anbindung des Quartiers an den Bahnhof Dietikon freuen.

Sebastian Schanzer
Merken
Drucken
Teilen
Veloweg vom Bahnhof zum Limmatfeld an der Schächlistrasse hinter dem Bahnhof.jpg

Veloweg vom Bahnhof zum Limmatfeld an der Schächlistrasse hinter dem Bahnhof.jpg

Sebastian Schanzer

Die Bauarbeiten für den Fuss- und Veloweg zwischen SBB-Trassee und der neuen Wohnbebauung Schächli sind seit Anfang Mai im Gang und dauern voraussichtlich bis zum Ende des Monats.

Der Weg führt von der Schächlistrasse hinter dem Bahnhof, den Gleisen entlang bis zur Überführung der Überlandstrasse. Die Passanten ersparen sich somit längeres Warten an den Ampeln bei der Überquerung der Hauptstrasse.

Das Projekt entstand über Verhandlungen der Stadt Dietikon mit den SBB und der Siedlungsgenossenschaft Eigengrund. Es soll den zunehmenden Druck vom Limmatfeld her in Richtung Bahnhof lösen, wie der stellvertretende Leiter des Stadtplanungsamtes, Andreas Petermann, sagt. Für die Velos der Pendler ist übrigens auch gesorgt. Hinter dem Bahnhof, an der Schächlistrasse, wird in Kürze der neue Velo-Abstellplatz fertiggestellt. (SSC)