Dietikon
Schülerband lässt es krachen – sogar mit eigens komponiertem Song

Neun Jugendliche der Band ACB treten für die Schülerschaft am Montag auf. Eine besondere Überraschung hat Sekundarschülerin Pia Zwahlen für ihre Mitschüler bereit.

Anina Gepp
Merken
Drucken
Teilen
Schülerband ACB in Dietikon
7 Bilder
Zum Hit Waka Waka von Sharika tanzten die Sängerinnen mit
In Begleitung von Keyboard, Bass und Gitarre sangen die Sängerinnen dreistimmig
Die Schlagzeugerin komponierte einen eigenen Song für die Schüler
Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich auf dem Schulhausplatz zum Konzert
Das Bassist performte am Konzert wie seine grossen Vorbilder
Die neunköpfige Schulhausband begeisterte die Schülerschaft mit Hitparadesongs

Schülerband ACB in Dietikon

Anina Gepp

Der Schulhausplatz der Schuleinheit Zentral füllt sich. Von den Kindergartenkindern bis zu den Abschlussklassen der Sekundarschule kommen sie alle, um die hauseigene Schülerband ACB «A Central Band» anzufeuern. Von Nervosität ist bei den neun jungen Musikerinnen und Musikern auch kurz vor Auftrittsbeginn wenig zu spüren. In Ruhe werden die letzten Vorbereitungen getroffen. Dann treten die Jugendlichen auf die Bühne und die Zuschauer begrüssen die Band mit herzlichem Applaus und Zurufen.

Barbara Lima, Jeannine Fajardo und Sara Mota, die drei Sängerinnen der Schülerband, stimmen das erste Lied an. Noch etwas unsicher singen sie in ihr Mikrofon. Schnell merken sie jedoch, dass die Zuschauer auf ihrer Seite sind und gewinnen an Sicherheit. In Begleitung von Keyboard, Schlagzeug, Ukulele und E-Bass bewegen sie ihre Hüften im Takt zur Musik und animieren die Zuschauer dazu, ihre Hände in die Luft zu halten und zu klatschen.

Die Schülerband präsentiert Medleys aus verschiedenen Hitparadeliedern. Die Kindergärtler in der ersten Reihe summen vergnügt mit. Auch bei den gleichaltrigen Jugendlichen kommt das Hauskonzert der Schülerband an. «Ich wünschte, ich könnte auch so Musik machen», sagt eine Schülerin zur anderen.

Eine besondere Überraschung hält die Sekundarschülerin Pia Zwahlen für ihre Mitschüler bereit. Das Lied «Goodbye», das sie am Schlagzeug begleitet, hat sie selbst zum Abschied aller Sekundarschulklassen geschrieben. Ein Geschenk, welches das Publikum zu schätzen weiss. «Dieses Lied ist nur für euch», ruft die Schülerin ins Mikrofon und die Menge jubelt ihr zu. Nach ihrem Auftritt sagt Pia Zwahlen: «Einen eigenen Song zu komponieren, ist nicht einfach. Es freut mich darum umso mehr, wenn die Musik so gut ankommt.»

Die Schülerband ACB ist mit ihrem Programm diesen Sommer bereits am Open Air in Volketswil aufgetreten. Dass nun auch die Schuleinheit in den Genuss eines Konzerts kommt, sei ein spontaner Entscheid gewesen, sagt Schulleiter Thomas Bopp. «Die Band ist am Open Air Volketswil gut angekommen. Da wollten wir sie unseren Schülerinnen und Schülern nicht vorenthalten.»

Geleitet werden die jugendlichen Musiker von Musikschullehrer Hans-Jörg Eckinger und Lehrerin Evelyne Roth. Während Eckinger sich um die Musiker an den Instrumenten kümmert, probt Roth jeweils mit den drei Sängerinnen für die Auftritte.