Dietikon

Schön wars: Der tiefstgelegene Skilift der Schweiz stellt Betrieb ein

Macht jetzt zu: Der tiefstgelegene Skilift der Schweiz in Dietikon.

Macht jetzt zu: Der tiefstgelegene Skilift der Schweiz in Dietikon.

Am Montag stellt der von der Stadt Dietikon betriebene Skilift an der Weinbergstrasse bei der Hundshütte seinen Betrieb ein.

Wie Mia Peterhans von der Freizeitanlage Chrüzacher am Sonntag mitteilte, sei der Schnee aufgrund des sonnigen Wetters am Wochenende sehr sulzig geworden: Mittlerweile zeigten sich an sehr vielen Orten Grasnarben und an manchen viel befahrenen Stellen wie beim Einstieg und Ausstieg des Lifts sei es bereits «etwas prekär» geworden mit dem Schnee.

«Aber eigentlich freuen wir uns, dass der Lift-Betrieb so lange aufrechterhalten werden konnte», so Peterhans. Die meisten Leute hätten sich bereits gewundert, dass der Lift überhaupt noch so lange offen gewesen sei. (BHI)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1