Weihnachtsbeleuchtung
«Rhea» beleuchtet jetzt die Strassen von Schlieren

Unter Applaus und lautem «Oh!» der Besucher beginnt die neue Weihnachtsbeleuchtung «Rhea» gestern Abend über der Bahnhofs- und Uitikonerstrasse in Schlieren zu glitzern.

Maika Schelb
Merken
Drucken
Teilen
In Schlieren wurde die neue Weihnachtsbeleuchtung «Rhea» aufgehängt.

In Schlieren wurde die neue Weihnachtsbeleuchtung «Rhea» aufgehängt.

Limmattaler Zeitung

Der Ideen-Entwickler Peter Rast von der Firma Highlight Illumina wollte mit der Beleuchtung einen Sternenhimmel repräsentieren. «Jeder Strang unterscheidet sich ein wenig vom anderen - das gibt den Lämpchen etwas Verspieltes», so Rast. Die farbigen LED-Lampen sind nach der Titanin Rhea aus der griechischen Mythologie benannt. Rund 220 000 Franken kosten die neuen Lichtspender. Finanziert wurde «Rhea» von der städtischen Standortförderung, der IG Zentrum, PRO Schlieren und weiteren Immobilieneigentümern an der Bahnhof- und Uitikonerstrasse. 150 000 Franken wurden von der Stadt übernommen.