Unterengstringen

René Rey kandidiert für das Gemeindepräsidium

René Rey.

René Rey.

In Unterengstringen findet am 22. November der 1. Wahlgang für die Ersatzwahl des Gemeindepräsidenten sowie eines Mitgliedes des Gemeinderates statt. Der Urnengang wurde nötig, weil der amtierende Gemeindepräsident Peter Trombik (FDP) am 3. Juli verstorben ist.

Wie die Gemeindekanzlei mitteilt, stelle sich der bisherige Vizepräsident René Rey (FDP) zur Wahl ins Präsidium zur Verfügung. Seine Kandidatur werde von allen Ratsmitgliedern unterstützt. Rey hat derzeit bereits und noch bis zum Wahltermin die Geschäftsführung der Exekutive inne.

Aktuell sitzen Marcel Balmer, Gisela Biesuz-Strebel, Markus Nydegger, Rolf Stucki (alle SVP), Simon Wirth und René Rey (beide FDP) in der Unterengstringer Exekutive. Peter Trombik war seit 1994 im Unterengstringer Gemeinderat und stand dem Gremium seit 2006 als Gemeindepräsident vor. Bei den letzten Gesamterneuerungswahlen im Frühjahr 2014 wurde er ohne Gegenkandidat im Amt bestätigt. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1