BDP
Regierungsrats-Wahlen: BDP tritt mit Marcel Lenggenhager an

Wie bereits angekündigt tritt die BDP des Kantons Zürich mit einer eigenen Kandidatur zu den Regierungsrats-Wahlen am 12. April 2015 an. Kantonalpräsident Marcel Lenggenhager soll das Rennen machen.

Drucken
Teilen
An der Mitgliederversammlung in Winterthur wurde Kantonalpräsident Marcel Lenggenhager ins Rennen der Regierungsrats-Wahlen 2015 geschickt.

An der Mitgliederversammlung in Winterthur wurde Kantonalpräsident Marcel Lenggenhager ins Rennen der Regierungsrats-Wahlen 2015 geschickt.

Keystone

Marcel Lenggenhager ist Geschäftsführer und Inhaber einer Treuhandfirma. Seit 2011 vertritt der 57-Jährige den Bezirk Winterthur Stadt im Zürcher Kantonsrat und wurde dieses Jahr zum Präsident der BDP des Kantons Zürich gewählt, wie die BDP am Mittwoch mitteilte.

Zuvor sammelte der Finanz- und Bildungspolitiker als Bezirksschulpfleger, RPK-Mitglied und Schulpräsident politische Erfahrung. Lenggenhager, verheiratet und Vater einer 18-jährigen Tochter, steht für eine fortschrittliche, nachhaltige und lösungsorientierte Politik.

Auf der Traktandenliste stand auch die Parolenfassung für die Abstimmungen vom 28. September: Für die eidgenössischen Vorlagen «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes» und «Für eine öffentliche Krankenkasse» fällten die Mitglieder die Nein-Parole. Ebenfalls eine Absage erteilten die Zürcher BDP der Änderung des Planungs- und Baugesetzes «Festlegung Mindestanteil preisgünstiger Wohnraum».

Aktuelle Nachrichten