Schlieren

Pünktlich zum Wintereinbruch: doppelt so viel Kapazität für Holzpellets

Energie 360° erweitert ihr Holzpelletlager um ein viertes Silo. Anstelle von 4500 Tonnen können nun 9000 Tonnen für die Lieferung an die Kundschaft gelagert werden.

Die Energiedienstleisterin Energie 360°  hat in Schlieren ein weiteres Silo gebaut. Anfang Juni starteten die Arbeiten am über 20 Meter hohen Silo. Ende Oktober waren sie zu Ende, damit die Bevölkerung rechtzeitig mit Wärme versorgt werden kann. Seit dem 22. Oktober ist es in Betrieb. Das neue Silo verfügt über so viel Lagerkapazität wie die drei älteren Silos zusammen – diese wurde von 4500 Tonnen auf 9000 Tonnen verdoppelt. 

Weiter hat Energie 360° auf dem Areal den Lagerplatz für mobile Pelletsilos und -boxen erweitert, wie sie etwa bei der Bauaustrocknung oder zum Beheizen von Hallen und Festzelten eingesetzt werden. Zudem sorgt eine zweite Verladestation dafür, dass neu zwei Lieferwagen gleichzeitig befüllt werden können, teilt die Firma mit. 

Erneuerbare Energie fördern

Energie 360° habe sich zum Ziel gesetzt, Energie immer mehr erneuerbar zu machen, erklärt Geschäftsleitungsmitglied Peter Dietiker: «Holzpellets sind eine sinnvolle Alternative zu fossilen Brennstoffen. So sind unsere Pellets beispielsweise beim Ersatz einer Ölheizung oder für mobile Heizungen zur Bautrocknung und für Zelte eine ausgezeichnete Wahl.» 

Die Erweiterung des Lagers in Schlieren soll die Transportwege im Raum Zürich kurz halten, damit die CO2-Bilanz der aus Restholz hergestellten Holzpellets in angemessenem Rahmen bleibt. Ausserdem sollen Lieferengpässe während langer Kälteperioden so verhindert werden. 

Autorin

Michelle Panza

Michelle Panza

Meistgesehen

Artboard 1