Um 17 Uhr abends kontrollierte die Kapo Zürich ein Auto mit serbischen Kontrollschildern. Die Polizisten stellten fest, dass die fünf Insassen in der Schweiz gearbeitet hatten – ohne die entsprechenden Visa und Bewilligungen. 

Die fünf Serben im Alter zwischen 36 und 56 Jahren wurden wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz verhaftet. Sie werden nach den polizeilichen Befragungen an die Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis zugeführt. 

Zudem nahmen die Polizisten einen 18-jährigen Schweizer fest, der wegen Raubs zur Verhaftung ausgeschrieben war. Die Staatsanwaltschaft See/Oberland wird sich mit ihm befassen. 

Die aktuellen Polizeibilder: