Fahrerflucht
Polizei setzt nach Unfall mit Fahrerflucht in Aesch Belohnung aus

Nachdem eine junge Frau nach einer Party in Aesch von einem Auto überrollt und schwer verletzt wurde, hat die Polizei eine Belohnung für Hinweise nach dem Fahrer ausgesetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfallort in Aesch bei Birmensdorf.
5 Bilder
Der Unfallort in Aesch bei Birmensdorf.
Der Unfallort in Aesch bei Birmensdorf.
Der Unfallort in Aesch bei Birmensdorf.
Vom Auto in Aesch überrollt

Der Unfallort in Aesch bei Birmensdorf.

Kapo Zürich

Der Fahrzeuglenker war am vergangenen Samstag weitergefahren, ohne sich um die 17-Jährige zu kümmern.

Um Hinweise zur Ermittlung des Fahrzeugs, des Lenkenden oder allfälligen Mitfahrenden zu erhalten, setzt die Kantonspolizei Zürich eine Belohnung in der Höhe von bis zu 5000 Franken aus, wie sie am Donnerstag mitteilte. Umfangreiche Ermittlungen blieben bisher erfolglos.

Die junge Frau befindet sich immer noch in Spitalpflege, sie ist gemäss Mitteilung aber auf dem Weg der Besserung. Der Unfall hatte sich in der Nacht auf Sonntag ereignet. Die junge Frau und ein Kollege legten sich während einer Goa-Party in einer Waldhütte an oder auf die Lielistrasse, als ein dunkler Wagen herannahte.

Der Autolenker bremste ab und es kam danach zu einem kurzen Wortwechsel. Als er wieder losfuhr, überrollte er mit seinem Auto die junge Frau. Sie wurde dabei schwer verletzt