Luise Stehle steht vor dem Speisesaal der evangelisch-reformierten Kirche und schüttelt Hand um Hand. Über sechzig Gäste darf sie heute am Mittagstisch des Frauenvereins Urdorf begrüssen. Während die Gäste auf den ersten Gang warten, tauschen sie sich rege aus. Einige der Gäste legen grossen Wert darauf, dass sie an ihrem Stammplatz sitzen dürfen, um sich mit ihren Lieblingspersonen zu unterhalten. «Die Platzzuteilung ist etwas kompliziert», sagt Luise Stehle und schmunzelt.

Seit 16 Jahren veranstaltet der Frauenverein jeden Monat ein Mittagessen für Senioren. «Der Verein übernimmt damit eine Aufgabe, die im Altersleitbild der Gemeinde verankert ist», sagt Präsidentin Annamarie Zürcher. Über ein Dutzend Senioren sind im Team und bewirten im Sommer rund 40, im Winter rund 60 Gäste.

Köche gesucht

Weil Weihnachten vor der Türe steht, zeigten die pensionierten Helfer beim gestrigen Essen besonders viel Einsatz und Herzblut. Auf dem Festtagsmenü standen vier aufwendig zubereitete Gänge, und die Dekoration mit Tannzapfen und Schokoladenkerzchen stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Fests.

Der Mittagstisch in Urdorf lebt davon, dass sich Pensionierte für Pensionierte einsetzen. Kürzlich mussten zwei der vier Köche ihr freiwilliges Engagement altershalber aufgeben. «Wir suchen intensiv nach pensionierten Köchen und Kochhilfen, die sich drei- bis viermal jährlich beteiligen möchten», sagt Luise Stehle, die den Mittagstisch leitet. Interessierte dürfen sich gerne bei ihr melden.