14 Lernende traten die eidgenössischen Lehrabschlussprüfungen (LAP) an - für alle endete das Qualifikationsverfahren mit Erfolg: Die Absolventen und Absolventinnen feierten ihren Abschluss-Apéro, welcher traditionell von den kaufmännischen Lernenden des 2. Lehrjahres organisiert wurde, im Stadtkeller.

Stadtpräsident Otto Müller hielt die Festansprache und gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Prüfung.

Wie die Stadt Dietikon in einer Mitteilung schreibt, schlossen die Lernenden ihre Ausbildung in sechs verschiedenen Bereichen ab: Kauffrau bzw. Kaufmann (3), Fachfrau Hauswirtschaft (1), Fachfrau Betriebsunterhalt (1), Fachfrau Gesundheit (4), Dentalassistentin (1), Assistent bzw. Assistentin Gesundheit und Soziales (4). Während acht Personen noch auf der Suche nach einer Stelle sind und zwei eine weitere Ausbildung in Angriff nehmen werden, haben vier Lehrabgehende eine Anstellung bei der Stadt in Aussicht.