Dietikon
Die Stadtpolizei wird digitaler: Neu können Ordnungsbussen per QR-Code bezahlt werden

Der Einzahlungsschein hat bei den Ordnungsbussen in Dietikon grösstenteils ausgedient. Die Stadtpolizei Dietikon treibt die Digitalisierung voran und ermöglicht nun das Bezahlen von Bussen per QR-Code. Andere Gemeinden im Limmattal sind bereits umgestiegen.

Florian Schmitz
Drucken
Teilen
Künftig können Bussen einfach und schnell per QR-Code bezahlt werden. (Symbolbild)

Künftig können Bussen einfach und schnell per QR-Code bezahlt werden. (Symbolbild)

Flavio Fuoli

Wer in Dietikon beim Falschparkieren erwischt wird, findet ab Freitag nicht mehr die gewohnte Ordnungsbusse mit Einzahlungsschein hinter dem Scheibenwischer vor. Neu hinterlässt die Stadtpolizei Dietikon eine Übertretungsanzeige mit QR-Code. Die Umstellung auf eine digitale Verarbeitung von Ordnungsbussen wird zum Monatswechsel vollzogen. Sie vereinfache die Zahlungsabwicklung und den administrativen Aufwand, wie die Stadtpolizei in einer Mitteilung von Mittwoch schreibt.

Auf der neuen Übertretungsanzeige ist kein Hinweis auf den Verstoss mehr ersichtlich. Neben dem QR-Code enthält sie nur die allgemeine Information, dass die Polizei eine Übertretung festgestellt hat. Über den Code gelangen Gebüsste auf das Bussenportal der Stadt Dietikon (bussen.dietikon.ch), wo sie nach Eingabe ihres Kontrollschildes und der Ordnungsbussennummer alle Informationen vorfinden.

Rechts der Limmat wird schon seit dem Winter per QR-Code gebüsst

Über den Code gelangt man sofort zum Bussenportal der Stadt Dietikon.

Über den Code gelangt man sofort zum Bussenportal der Stadt Dietikon.

zvg

Auch die Bezahlung wird über das Portal abgewickelt. Gebüsste Personen erhalten auf dem Portal zudem die Möglichkeit, Angaben über einen allfälligen anderen Lenker zu hinterlegen oder einen Einzahlungsschein mit Referenznummer zu bestellen. Wer seine Ordnungsbusse nicht innerhalb von 30 Tagen bezahlt, erhält eine Übertretungsanzeige mit Einzahlungsschein nach Hause geschickt.

Dietikon ist nicht die erste Gemeinde in der Region, die ihr Ordnungsbussensystem modernisiert. Die Polizei rechtes Limmattal verteilt seit letztem Winter in Unterengstringen, Weiningen und Oetwil Bussen mit QR-Codes. In Bergdietikon setzt die Regionalpolizei Wettingen-Limmattal seit August auf elektronische Bussen.

Aktuelle Nachrichten