Kloster Fahr

Ordensfrauen erzählen von ihrem Leben: Das Buch «Im Fahr» erhält Medienpreis

Im Buch «Im Fahr» erzählen 17 Ordensfrauen aus dem Kloster Fahr von ihrem Leben.

Im Buch «Im Fahr» erzählen 17 Ordensfrauen aus dem Kloster Fahr von ihrem Leben.

Autorin Susann Bosshard-Kälin und Fotograf Christoph Hammer gewinnen mit ihrem Buch «Im Fahr», in dem 17 Ordensfrauen aus dem Kloster Fahr von ihrem Leben erzählen, den Medienpreis 2019 der Schweizer Bischofskonferenz.

Wie es in einer Mitteilung heisst, habe die Jury die grosse Lebensfreude beeindruckt, «welche aus den Erzählungen sprudelt». Das Buch gebe ein mutiges und berührendes Bild von dem, was es bedeute, ein Ordensleben zu führen, die Freude aber auch die Anfechtungen in den kleinen alltäglichen Verrichtungen zu suchen, zu finden und zu bewältigen, heisst es weiter. Der katholische Medienpreis ist mit 4000 Franken dotiert. Die Preisverleihung findet am 3. Dezember am Rande der 326. ordentlichen Vollversammlung der Schweizer Bischofskonferenz in Lugano statt. (liz)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1