Oetwil
Gesang auf dem Dorfplatz läutet die Weihnachtszeit ein

Der Kirchenchor Weiningen trat am Sonntag in Oetwil auf. In besinnlicher Stimmung wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen.

Christian Murer
Drucken
Der Kirchenchor Weiningen sorgte in Oetwil für eine besinnliche Stimmung.
7 Bilder
Es wurden viele Weihnachts- und Adventslieder gesungen, unter anderem auch «Les anges dans nos campagnes».
Beim Anlass am Adventssonntag gab es auch Heissgetränke und Verpflegung.
Der grosse Christbaum auf dem Dorfplatz verbreitet eine schöne Stimmung.
Das durch das gemeinsame Singen wird die Weihnachtszeit eingeläutet.
Durch die Lichter am Christbaum wirkt die Atmosphäre sehr besinnlich.
Am 1. Anlass trat der Kirchenchor Weiningen auf. Kommenden Sonntag wird der Heimatchor Limmiggruess vertreten sein.

Der Kirchenchor Weiningen sorgte in Oetwil für eine besinnliche Stimmung.

Christian Murer

Leise rieselten die Schneeflocken am Sonntagabend auf die mächtige Tanne auf dem Dorfplatz von Oetwil. Gegen 60 Personen versammelten sich dort, um bei Liedern, Glühwein, Punsch und einem feinen Weihnachtsgebäck den 1. Advent zu feiern. «Oh du fröhliche» sang der Weininger Kirchenchor als erstes Lied. Er wurde von Dirigentin Sarka Cernochova am Digitalpiano begleitet.

Es folgten weitere vertraute Advents- und Weihnachtslieder. Beim Lied «Les anges dans nos campagnes» stand der Chor zusammen und Sarka Cernochova dirigierte. Auch das passende «Leise rieselt der Schnee» erklang in die kalte Nacht hinaus, während sich die Menschen die Hände mit Punsch und Glühwein aufwärmten. Der Auftritt des Weininger Kirchenchors war der Auftakt zu den von der Gemeinde organisierten besinnlichen Adventssonntagen. Kommenden Sonntag wird der Heimatchor Limmiggruess auftreten. Eine Woche später steht der Auftritt von Art Santoro and friends auf dem Programm. Am 4. Advent ist dann Sängerin und Pianistin Deniz Simon an der Reihe.

Der Christbaum auf dem Oetwiler Dorfplatz leuchtet bereits.

Der Christbaum auf dem Oetwiler Dorfplatz leuchtet bereits.

Christian Murer

Gemeindepräsidentin Rahel von Planta (FDP) sagte nach der einstündigen Besinnung: «Nachdem wir die Adventsanlässe letztes Jahr absagen mussten, freuen wir uns, dass wir sie jetzt durchführen können, sofern uns der Bund für die kommenden Sonntage keinen Strich durch die Rechnung macht.» Die Stimmung beim grossen Christbaum sei immer sehr schön. «Jung und Alt lassen sich hier gerne auf die Weihnachtszeit einstimmen», sagte von Planta. Und Stefan Walser, Kandidat für die Auszeichnung Limmattaler des Jahres 2021, ergänzte: «Ich nehme jedes Jahr gerne an diesen Adventsfeiern teil, wo sich viele Freunde treffen. Sie läuten die Weihnachtszeit ein.»

Aktuelle Nachrichten