Oberengstringen/Schlieren
«Endlich wieder ein Auftritt vor Publikum»: Jugendmusiken spielten gemeinsam gross auf

Die Musikerinnen und Musiker der Stadtjugendmusik Schlieren und der Jugendmusik rechtes Limmattal traten am Wochenende gemeinsam in Oberengstringen und in Schlieren auf.

Oliver Graf Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen
Die Jugendlichen musizierten mit grosser Freude unter der professionellen Anleitung von Dirigent Anton Shaposhnyk.

Die Jugendlichen musizierten mit grosser Freude unter der professionellen Anleitung von Dirigent Anton Shaposhnyk.

Oliver Graf / Limmattaler Zeitung

Wenn die Konzerte vom Wochenende mit einem Wort zusammengefasst werden müssten, dann würde «endlich!» passen. So sagte eine Besucherin am Ende zu ihrem Mann: «Endlich, endlich wieder ein Konzert.» Ähnlich hatte schon Brigitte Annoff, die Präsidentin der Stadtjugendmusik Schlieren, das Publikum begrüsst: Endlich könne der erste Auftritt nach langer Pandemiepause erfolgen, sagte sie. Alle Beteiligten könnten ihn kaum erwarten. Und auch Dirigent Anton Shaposhnyk meinte, dass sie alle äusserst motiviert seien. Denn: «Endlich dürfen wir wieder vor Zuhörerinnen und Zuhörern spielen.»

In der reformierten Kirche Schlieren und im Singsaal des Schulhauses Allmend in Oberengstringen spielten die 23 Musikerinnen und Musiker der Stadtjugendmusik Schlieren und der Jugendmusik rechtes Limmattal dann auch entsprechend auf. Sie rissen die Anwesenden mit ihren begeisternden Auftritten mit, wie nicht nur der lange Schlussapplaus zeigte.

Mit ihrem Programm, das von einem Medley von Polo Hofers Hits über Michael Jacksons «Thriller» bis hin zum Intro der TV-Serie «The Simpsons» reichte, überzeugten sie. Dass die Konzerte pandemiebedingt unter etwas erschwerten Bedingungen stattfinden mussten – so war etwa die Vorbereitungszeit kurz und die Probenarbeit damit intensiv – war nie spür- oder hörbar: Die Jugendlichen musizierten mit grosser Freude unter der professionellen Anleitung des Dirigenten. Mindestens Ausschnitte werden auf der Internetseite der Stadtjugendmusik zu sehen sein – beide Konzerte wurden aufgenommen.

0 Kommentare

Aktuelle Nachrichten