Oberengstringen
Impfaktion auf dem Dorfplatz: 150 Leute bekamen einen Piks

Am Sonntag kam das Impfmobil des Kantons Zürich erstmals nach Oberengstringen. Bereits vor dem Start standen viele Personen bereit, um sich impfen zu lassen.

Drucken
Teilen
Nächsten Sonntag, den 31. Oktober, wird das Impfmobil auf den Dorfplatz zurückkehren. (Archivbild)

Nächsten Sonntag, den 31. Oktober, wird das Impfmobil auf den Dorfplatz zurückkehren. (Archivbild)

Walter Bieri

Am Sonntag, 3. Oktober, hielt das kantonale Impfmobil erstmals in Oberengstringen. Der Gemeinderat ist mit dem ersten Teil der Impfaktion zufrieden, wie er am Dienstag mitteilte. «Es war sehr eindrücklich, wie viele Personen sich bereits zum Start um 12 Uhr vor dem Impfbus versammelt haben», schreibt er. Bis zum Ende des Tages seien rund 150 Personen erschienen, um sich impfen zu lassen.

Dank des guten Wetters wurde die gesamte Aktion draussen auf dem Dorfplatz durchgeführt. Mit Mineralwasser und Schokoriegel konnten sich die geimpften Personen laut der Mitteilung die 15-minütige Wartezeit nach der Impfung verkürzen. Am kommenden Sonntag, 31. Oktober, hält der mobile Impfbus zum zweiten Mal auf dem Oberengstringer Dorfplatz. Auch dann können sich Impfwillige von 12 bis 17 Uhr piksen lassen. Zum Termin muss man einen Ausweis und die Krankenkassenkarte mitbringen. (liz)

Aktuelle Nachrichten