Weiningen
Nicht nur der Wein erwies sich als spritzig

Von Freitag bis Sonntag stand Weinigen – noch mehr als sonst – ganz im Zeichen des Weins.Trotz unbeständigem Wetter zog das Rebblütenfest viele Besucher an – die Organisatoren sind zufrieden

matthias kessler
Drucken
Teilen
Impressionen vom Rebblütenfest in Weiningen
14 Bilder
Die Kreismusik Limmattal
Das Zmorge im Kafi Räbluus war am Sonntagmorgen ein Renner
Markus Binder, der Pastoralassistent der Römisch-katholischen Pfarrei St
Die Kreismusik Limmattal spielte nach dem Gottesdienst
Der Gottesdienst am Sonntagmorgen war gut besucht
Weindegustation
Hans Heinrich Haug
Für Unterhaltung war ebenfalls gesorgt
Schwingarena
Die Kleinen am Schwingen
Das Wetter zeigte sich recht freundlich

Impressionen vom Rebblütenfest in Weiningen

Sophie Rüesch

«Wenn es immer wieder einen ‹Sprutz› von oben gibt, ist es schwierig», meinte Hans-Heinrich Haug, Präsident des Organisationskomitees des Rebblütenfests mit Verweis auf die Unbeständigkeit des Wetters übers Wochenende – Regen, Aufhellungen, Wind und Sonne wechselten sich ab. Aber er wolle , so Haug, nicht klagen: «Ich bin glücklich, dass so viele Leute ans Fest gekommen sind.

Die gedeckten Plätze in den Festbeizen waren immer sehr gut besetzt.» Zudem habe der Regen durchaus auch einen Vorteil: Die Leute blieben länger sitzen, um nicht nass zu werden. Und: «Wenn wir 30 Grad am Schatten hätten, dann hätten wir weniger Leute hier, weil alle in die Badi gingen.»

Vereine führten Beizen

Im Rahmen des Rebblütenfests konnten an Ständen die einheimischen Tropfen degustiert werden, von Vereinen aus der Region geführte Beizen versorgten das Publikum mit Speis und Trank, auf dem Schwingplatz konnte man nicht nur zuschauen sondern sich auch sportlich betätigen, und als besonderes Highlight wurde am Sonntag die St. Gallische Reitermusik präsentiert.

Das Fest sei gelungen, bilanzierte Haug, Ein Wermutstropfen sei einzig, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag Vandalen ihr Unwesen getrieben hätten – und das trotz nächtlicher Patrouillen. Dabei sei das Zelt des Cafés und Kaffeemaschinen in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Polizei habe den Vorfall protokolliert.