Geroldswil
Neues Parkplatzregime in Parkhäusern im Zentrum

Seit Anfang Jahr gilt für die unterirdischen Parkhäuser Zentrum und Poststrasse eine neue Regelung. Die Abgabe von Parkkarten wird eingeschränkt und kosten neu 70 statt 40 Franken pro Monat.

Katja Landolt
Merken
Drucken
Teilen
Zentrum Geroldswil

Zentrum Geroldswil

Sandro Zimmerli

Die Abgabe von Parkkarten im Zentrum wird eingeschränkt. Neu erhalten nur noch Angestellte von öffentlichen oder halböffentlichen Anstalten sowie Angestellte von in Zentrumsliegenschaften eingemieteten Unternehmen Karten. Das teilt der Gemeinderat Geroldswil mit. Ausserdem kosten die Parkkarten neu 70 statt 40 Franken pro Monat.

Kaum mehr freie Parkplätze

Bisher waren die Parkkarten an alle Angestellten und Mieter in den Zentrumsliegenschaften abgegeben worden. Die Parkkartenbezüger waren somit berechtigt, ihre Fahrzeuge auf den öffentlichen, gebührenpflichtigen Parkplätzen in den Garagen und auf den Aussenparkplätzen abzustellen. «Die Anzahl von Parkierenden mit Parkkarten, insbesondere in den beiden Unterniveaugaragen, hat seither massiv zugenommen», schreibt der Gemeinderat. «Für Besucher und Kunden des Zentrums Geroldswil ist es oftmals schwierig, einen freien, gebührenpflichtigen Parkplatz zu finden.»

Mit der Einführung des neuen Parkplatzregimes sollen nun sämtliche Aussenparkplätze den Besuchern im Zentrum zur Verfügung stehen. Grundsätzlich sei es Sache des Eigentümers beziehungsweise der Liegenschaftenverwaltung, eine Mindestzahl von Fahrzeugabstellplätzen für Bewohner, Personal, Kunden und Besucher der betroffenen Liegenschaften sicherzustellen, hält der Gemeinderat fest. «Es wird jedoch geprüft, ob zu einem späteren Zeitpunkt im Zentrum gelb markierte Abstellmöglichkeiten geschaffen werden können.»