Aesch/Birmensdorf 

Neuer Pfarrer für die Reformierten

Insgesamt beteiligten sich 1047 von insgesamt 2099 Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern an der Abstimmung. (Archiv)

Insgesamt beteiligten sich 1047 von insgesamt 2099 Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern an der Abstimmung. (Archiv)

Die Reformierte Kirchgemeinde Birmensdorf-Aesch hat einen neuen Pfarrer. Lorenzo Scornaienchi (Jahrgang 1968) wurde von 712 reformierten Stimmberechtigten der beiden Gemeinden gewählt.

49 Personen legten ein Nein in die Urne. Insgesamt beteiligten sich 1047 von insgesamt 2099 Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern an der Abstimmung. 181 Reformierte aus Aesch gaben dem Pfarrer ihre Stimme, 531 aus Birmensdorf. Die Stimmbeteiligung lag bei 39,7 Prozent. Damit wird Scornaienchi für die Amtsdauer von 2020 bis 2024 mit einem Stellenpensum von 50 Prozent im Dienst der Reformierten Kirche stehen, 10 Prozent davon wird er für die gemeindeeigene Pfarrstelle aufwenden. Pfarrer Marc Stillhard wurde bereits in einer stillen Wahl für die neue Amtszeit wiedergewählt. (liz)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1