Sicherheitstechnische Überlegungen sowie der Wunsch nach einer gesamtstädtischen Vereinheitlichung der Öffnungszeiten haben den Stadtrat dazu bewogen, die Öffnungszeiten anzupassen. Dies hat die Stadt Dietikon am Montagvormittag mitgeteilt. Ab dem 1. Juli ist das Stadthaus wie folgt geöffnet: 

Wie die vier Aussenstellen (Sozialberatung, KESB, Betreibungsamt, Schulverwaltung) wird auch das Stadthaus der Bevölkerung zugänglich sein. Neu wird es über die Mittagszeit geschlossen bleiben. Das Stadthaus bleibt von Montag bis Donnerstag bis 19.00 Uhr offen – dies aufgrund der regelmässig stattfindenden Abendangebote. (cel)