Dietikon
Musik ausleihen: Bibliothek wird zum Streaming-Anbieter

Lydia Lippuner
Merken
Drucken
Teilen
Ist nun auch im Streaming-Zeitalter gelandet: die Bibliothek Dietikon.

Ist nun auch im Streaming-Zeitalter gelandet: die Bibliothek Dietikon.

Severin Bigler

Weil das Bedürfnis, Musik online zu streamen, stetig zunimmt, erweitert die Stadt- und Regionalbibliothek Dietikon ihr digitales Angebot ab November um den Musikstreaming-Dienst Freegal Music. Für die Bibliothekskundschaft mit normalem Abo ist die neue Dienstleistung kostenlos und im Gegensatz zu Gratisabos bei anderen Anbietern werbefrei. «Dieser Schritt hat auch damit zu tun, dass die Ausleihzahlen von herkömmlichen CDs sinken», schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Mit «Freegal Music» kann man täglich drei Stunden Musik und Hörbücher hören sowie Musikvideos ansehen. Der Dienst ermöglicht Kundinnen und Kunden den Zugriff auf über 15 Millionen Lieder, Musikvideos und Hörbücher für Kinder sowie Erwachsene von mehr als 40'000 Musiklabels weltweit. Die «Freegal»-Benutzer können auch Playlisten erstellen und pro Woche drei Musiktitel herunterladen und behalten, um sie auch offline zu hören. Der Dienst kann über die Website oder die mobile App genutzt werden. «Freegal Music» ist ein Angebot von Library Ideas, einem globalen Anbieter von digitalen Inhalten für alle Arten von Bibliotheken.

Die Stadt- und Regionalbibliothek Dietikon bietet seit 2013 digitale Medien an. Um Hörbücher, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften online zu konsumieren, haben die Kunden Zugang zur digitalen Bibliothek Ostschweiz.