Pandemie

«Mitenand für Dietike – jetzt erst recht!»: So ist die Kampagne für die Wirtschaft angelaufen

Das Dietiker Gewerbe litt unter dem Bau der Limmattalbahn, jetzt setzt das Coronavirus noch eins drauf: Die Stadt lanciert eine Kampagne, um die Dietiker für Solidarität mit dem lokalen Gewerbe zu gewinnen.

Das Dietiker Gewerbe litt unter dem Bau der Limmattalbahn, jetzt setzt das Coronavirus noch eins drauf: Die Stadt lanciert eine Kampagne, um die Dietiker für Solidarität mit dem lokalen Gewerbe zu gewinnen.

Das Dietiker Gewerbe litt unter dem Bau der Limmattalbahn, jetzt setzt das Coronavirus noch eins drauf: Die Stadt lancierte eine Kampagne, um die Dietiker für Solidarität mit dem lokalen Gewerbe zu gewinnen.

Dietikon Mitten in der Coronakrise hatte der Dietiker Stadtrat unter dem Titel «Mitenand für Dietike – jetzt erst recht!» eine Kampagne für das lokale Gewerbe gestartet. «Die Rückmeldungen vonseiten Konsumenten und Gewerbe waren positiv und erlauben den Schluss, dass die Kampagne in der Öffentlichkeit auf die gewünschte Beachtung stösst», antwortet der Stadtrat auf eine Kleine Anfrage von CVP-Gemeinderätin Maya Ritschard.

Sie hatte sich erkundigt, ob sich das Einkaufsverhalten der Dietikerinnen und Dietiker effektiv verändert habe und ob sich eine Tendenz abzeichne, dass vermehrt beim lokalen Gewerbe eingekauft und konsumiert werde.

«Eine Datenerhebung in Bezug auf die Wirkung der Kampagne ist aus Ressourcengründen nicht geplant», hält der Stadtrat in seiner Antwort weiter fest. Er sieht aber positive Anzeichen: Der Appell an die Bevölkerung zeige möglicherweise Wirkung. «Einzelne Detailhändler im Dietiker Stadtzentrum und die Marktfahrenden äusserten sich nach der Wiedereröffnung der Ladengeschäfte beziehungsweise des Frischmarkts am 18. Mai erfreut über die guten Umsatzzahlen.»

Diese stimme für die Zukunft zuversichtlich. Angesichts der Schwierigkeiten wiederholt der Stadtrat auch in der Antwort seinen Aufruf: Es könne «nur weiterhin an die Bevölkerung appelliert werden, bei Einkäufen jetzt erst recht das örtliche Gewerbe und den lokalen Detailhandel zu unterstützen». 

Meistgesehen

Artboard 1