Oberengstringen
Mit Wind und Farbe soll der Autostrasse getrotzt werden

Der Startschuss der Sommeraktion «Windräder» fällt morgen Vormittag. Zur Verschönerung der Gemeinde stehen bis Anfang Oktober 50 Windräder entlang der Zürcherstrasse Spalier.

Fabienne Wildbolz
Merken
Drucken
Teilen
Vier von 50 Windrädern, welche entlang der Zürcherstrasse bis Oktober aufgereiht bleiben. faw

Vier von 50 Windrädern, welche entlang der Zürcherstrasse bis Oktober aufgereiht bleiben. faw

Limmattaler Zeitung

Neben strahlendem Sonnenschein hofft man in Oberengstringen morgen noch auf etwas anderes: auf viel Wind. Dann nämlich startet die Aktion «Windräder», die Jules Wohlmann gemeinsam mit dem früheren Gemeindepräsidenten Reto Cavegn und dem Gestalter Beat Seeberger lanciert hat.

«Wir wollen damit das Image von Oberengstringen aufwerten», sagt Wohlmann, während er die ersten Windräder abschreitet. Auf einem Gang entlang der Autostrasse kann bereits ein grosser Teil der 50 Winderräder bewundert werden. Bis heute Abend würden die letzten noch montiert, so Wohlmann. «Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Nun bin ich auf die Reaktionen der Bevölkerung gespannt», sagt er. Das ganze Projekt fand seinen Anfang, als im vergangenen Jahr nach Möglichkeiten zur Attraktivitätssteigerung der Gemeinde gesucht wurde. Zusammen mit Seeberger entschied man sich für die Windräder. Wie Wohlmann ausführt, stünden diese symbolisch für den frischen Wind, der durch Oberengstringen blasen solle. Während er erzählt, bleiben immer wieder Passanten stehen, um die farbenfrohen Kunstwerke, genauer zu betrachten.

Gemeinsame Arbeit

Erworben worden seien die Winderräder von ortsansässigen Firmen, Vereinen und Privatpersonen, erzählt Wohlmann. Die Gestaltung sei entweder durch Schulklassen und Hobbymaler oder durch Künstler erfolgt. Blickt man entlang der Strasse, entsteht für den Betrachter ein schöner Mix zwischen professionellen und völlig frei kreierten Bemalungen. Insbesondere die Montage habe viel Fingerspitzengefühl benötigt, so Wohlmann. Deshalb gebühre den Mitarbeitern des Werkhofs ein grosses Dankeschön.

Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung zum Eröffnungsapéro morgen um 11 Uhr ins Zentrum Oberengstringen ein.